Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn in Schierke

Am 16. Dezember 2017 eröffnete in Schierke die neue Schlittschuhbahn und zu Beginn des neuen Jahres nutzte ich die Gelegenheit, um einen kurzen Abstecher dorthin zu machen.

in Schierke angekommen

Direkt zu Beginn des neuen Jahres, am 01.01.18 ging es ab nach Schierke. In Schierke angekommen, suchten wir schnell im Parkhaus einen Parkplatz um das Auto abzustellen und kurz darauf ging es los zur Eisbahn.

Schierke Parkhaus

Da das Wetter an diesem Tag besonders gut war, ließ ich natürlich keine Gelegenheit aus, um von dem Ort ein paar Fotos zu machen.

Brücke Schierke

Auf dem Weg zur Eisbahn genoss ich die Ruhe und das Wetter. Es war noch relativ früh, dementsprechend war wenig auf den Straßen los. Den Weg zur Eisbahn kann man nutzen, um einen kleinen oder größeren Spaziergang durch den Ort zu machen.

Die Eisbahn in Schierke

Bereits bei meiner Ankunft waren ein paar fleißige Läufer auf der Bahn. Die Eisbahn ist sehr groß und es bleibt für jeden Eisläufer genügend Platz, auch für Anfänger. Ihr müsst keine eigenen Schlittschuh mitbringen, diese könnt ihr vor Ort ausleihen.

Ich nutzte natürlich auch die Gelegenheit und drehte gleich mehrere große Runden und probierte mich an einigen Kunstfiguren aus.

Eisbahn Schierke

Nach 20 Minuten füllte sich die Bahn zunehmend  und ich entschied  mich dazu, die Bahn langsam zu verlassen. Für den ersten Tag des neuen Jahres hatte ich mein sportliches Soll somit erst einmal erfüllt.

Schlittschuhlaufen in Schierke

Nur noch ein paar Fotos gemacht, Schlittschuhe ausgezogen, abgegeben und ab ging es zurück. Den Weg zurück nutze ich nochmals, um einen kleinen Spaziergang zu machen und das schöne Wetter zu genießen.

Ich empfehle jedem, der Schlittschuhlaufen möchte der Eisbahn einen Besuch abzustatten. Meine Erfahrungen auf der Eisbahn in Schierke waren durchweg positiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.